Studie DUALE AUSBILDUNG – EINE BRÜCKE ZUM ERFOLG

Die Studie ist vom  Ausschuss für Kultur und Bildung des Europäischen Parlaments in Auftrag gegeben und von der ICG International erstellt worden. Redaktionsschluss für die Studie war im Juni 2014.

Inhaltlich befasst sich die Studie mit dem Entwicklungsstand dualer Systeme in Europa. Dabei geht es unter anderem um das arbeitsbasierte Lernen in die Berufsbildung, um Bildungswege in das duale System sowie der Chancengleichheit. Ein weiterer Aspekt sind die Reformanstrengungen im Zusammenhanf mit dualen Systemen der Berufsausbildung. Dabei geht es um die Einführung neuer dualer Systeme und die Modernisierung bestehender Systeme. Auch wendet sich die Studie der Finanzierung duales Ausbildungssystem zu. Dabei beleuchtet sie in diesem Zusammenhang nachfolgende Punkte:

Öffentliche Förderung und Anreize,

Arbeitgeberbeitrag,

Berufsausbildung und anderer dualer Programme,

unterschiedliche Fördersysteme.

Interessant ist der vergleichende Aspekt der Studie. Hierbei untersucht die Studie Stärken und Schwächen unterschiedlicher Modelle in den EU Mitgliedstaaten.

Deutschland

Griechenland,

Polen,

Portugal,

Italien,

Frankreich,

Niederlande

England

Tschechische Republik

Dabei werden Elemente des arbeitsbasierten und schulbasiertem Lernens untersucht.

Hier findesn Sie die Studie „Bildung Dual“ in deutscher Sprache

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*